Home /  News

Rodebald Hoyer

Artikel von Stefan Lob mit Informationen von Martin Haberfellner Ausführliche Bestimmungshilfe von Kield „Laquercracks“ Rodebald (Rod.) Hoyer wurde am 05.12.1909 in Schönbach im Egerland geboren. Hoyer war im Egerland kein seltener Name und es bestand keine Verwandtschaft zu Arnold Hoyer aus Tennenlohe bei Erlangen.
mehr lesen →

Herbert Todt Schlaggitarre von Stefan Lob

Dieser Restauration einer Schlaggitarre von Herbert Todt möchte ich den Titel geben:" EIN WUNDER" Ich habe diese Herbert Todt von einem Schreiner bekommen, der sie vorhatte, selbst zu restaurieren. Er hat aber keine Chance gesehen, aus diesem "Wrack", wieder ein spielbares Instrument zu machen. Die Bilder sprechen für sich. Das schlimmste waren die verbrannten mehrstreifigen Ziereinlagen auf der Bodenseite. Es fehlten fast alle Zubehörteile und sie hatte auch Risse im Boden.
Read More →

VINTAGE GUITAR SHOW

Seit 1985 findet in Oldenburg die Vintage-Guitar Show statt und sie hat sich im Laufe der Jahre zum Mekka für Musiker, Sammler und Liebhaber von edlen Instrumenten überwiegend der 50 bis 70iger Jahre entwickelt. Im Jahr 2012 mußten wir leider die Vintage-Show in Oldenburg nach 28 Jahren zum ersten Mal ausfallen lassen. Die inzwischen vieldiskutierte Problematik um das unter Artenschutz stehende Holz 'Rio-Palisander' und das damit einhergehende Vermarktungsverbot für alle Instrumente mit diesem Holz hatte uns dazu veranlaßt.
Read More →

RESTAURATION EINER LANG VON ALOSA

Von Herbert Rittinger im Oktober 2013 Diese LANG mit kleinem Korpus von 43 cm und tiefem Cutaway wurde über ALOSA vertrieben. Sie ist ein sehr frühes Modell aus der Werkstatt in der Breitenau und dürfte aus dem Jahr 1951-52 stammen. Das 2-lagige Griffbrett aus Ebenholz/Palisander, ohne keilförmige Verstärkung der Halszunge, zeugt ebenfalls vom frühen Baudatum. Der Verzicht auf den Nullbund war sicherlich ein ausdrücklicher Wunsch von ALOSA.
weiter lesen →

MUSIMA – VEB Musikinstrumentenbau Markneukirchen

MUSIMA wurde 1952 als Treuhandbetrieb mit 20 Mitarbeitern gegründet. Zunächst hieß die Firma VEK (Volks Eigener Kreisbetrieb) Musikinstrumentenbau Markneukirchen und wurde 1953 in VEB (Volks Eigener Betrieb) MUSIMA umbenannt. Die MUSIMA begann mit einem veralteten Maschinenpark und Materialresten enteigneter Firmen. Berichtet wird, dass die enteigneten Firmen ERoma (Heinrich Roth II), CA Götz aus Wernitzgrün und Wenzel Rossmeisl (ROGER Gitarren) den Grundstock für Material und Maschinen lieferten.
mehr lesen →