Home /  Restaurationen /  Martin Restaurationen /  Restauration einer Gitarre von Herbert Todt mit seltenen Griffbretteinlagen

Restauration einer Gitarre von Herbert Todt mit seltenen Griffbretteinlagen

von Martin Kemmler

Diese schmucke vollmassive Schlaggitarre mit Griffbretteinlagen aus echtem Perlmutt war leider völlig aus dem Leim gegangen, so dass die Gitarre nicht spielbar war und dem Zug von Saiten nicht mehr standhielt. Der geschraubte Hals war jedoch pfeilgerade.

Die Neuverleimung des Korpus erledigte der Gitarrenbauer Anton Sandner aus Baiersdorf. Dieser jedoch schimpfte fürchterlich, hatte doch ein „Bastler“ sich mit Kaltleim an diesem schönen Stück versucht. Er entfernte die alten Leimreste und brachte Block, Zargen und Binding wieder in die richtige Position. Die folgenden Arbeiten konnten nun vorgenommen werden:

  • Einstellung des Halswinkels (Abnahme am Hals) aufgrund der Leimung des Korpus, Korpuspassfläche gesäubert und geschliffen
  • Einbau des vom Vorbesitzer ausgebauten Rellog-Tonabnehmers in den Hals
  • Bünde abgerichtet und poliert, Griffbrett gesäubert, gewachst und poliert
  • entlackt, geschliffen, lackier und poliert
  • Saitenhalter und Mechaniken poliert und montiert
  • Anfertigung einer originalgetreuen Brücke aus Ebenholz, Anpassung an Korpus, Neubesaitung;
  • Anbringung der originalen Schlagplatte und Verdrahtung des Tonabnehmers mit einer eingesetzten Klinkenbuchse, die als Gurtpin verwendet werden kann

Heraus gekommen ist eine wunderbare Gitarre. Sowohl klanglich als auch optisch ist sie ein Meisterwerk Herbert Todts!

Das Datenblatt enthält Angaben zur Gitarre.

Vor der Restauration


© Martin Kemmler

Nach der Restauration


© Martin Kemmler

Datenblatt